Herr Prange erteilt Frau Krüger, Amtsleiterin Hochbauamt und Gebäudemanagement, das Wort.

 

Frau Krüger stellt den Brandschutz an Schulen anhand eines vorbereiteten Handouts vor. Dieses Handout ist unter Tagesordnungspunkt 7 im Informationsportal des Kreistages des Landkreises Stendal eingestellt.

 

Frau Theil fragt, ob der Antrag für die Sekundarschule Bismark erst im Jahr 2019 gestellt wird?

 

Frau Krüger erklärt, dass es auch zeittechnischen Gründen nicht mehr möglich war, den Antrag 2018 zu stellen. Aus diesem Grund wird dies im Januar/Februar 2019 geschehen.

 

Herr Peine möchte wissen, ob es noch Mängellisten gibt, die offen sind?

 

Frau Krüger antwortet, dass es vom TÜV keine Mängellisten gibt. Die zwei Sachverständigen und auch der Brandschutzbeauftragte prüfen in einem bestimmten Tonus die Schulen. Danach werden die Mängel abgearbeitet.

 

Herr Prange hinterfragt, wie oft die Brandschutzanlagen geprüft werden?

 

Frau Krüger erläutert, dass dies alle 2 - 3 Jahre geschieht.

 

Anmerkung: Nach genauer Prüfung der Verwaltung ist mitzuteilen, dass die Wartung und Inspektion der Brandmeldeanlagen vierteljährlich und die Sachverständigenprüfung alle drei Jahre durchgeführt wird.

 

Herr Prange schlägt vor, dass sich der Ausschuss mit einem solchen Prüfprotokoll nächstes Jahr einmal auseinandersetzen könnte.

 

Es gibt keine weiteren Fragen.